We are delivering beautiful digital products
Wir realisieren regelmäßig TV News, Magazinbeiträge, Dokumentationen, Reportagen für die ARD, ZDF, NDR, ARTE sowie Animationen & Mobile Apps & Games.
TV

Wir arbeiten regelmäßig für den NDR Hamburg – Medizinredaktion VISITE, MARKT,NDR AKTUELL. Für ARTE – ZDF Wissenschaftsredaktion X:ENIUS. Für die ARD – Wissenschaftssendung W wie Wissen und für das Schweizer Fernsehen in Zürich – Gesundheitsmagazin PULS.

Mobile Apps & Games

The ability to develop and publish interactive games & apps, which let people try something that is not possible with e.g. watching a film, a book or toy, has always fascinated us. The games & apps should a bit educational and a lot of fun to play. We think education does not have to stop after school. Interactive Stories for the iPhone or the iPad keep the mind always active. You find our apps @ the app store & to read more look @ Urban Poets Games Studios.

Research & Development

Wir entwickeln innovative Medienformate wie Scrollytelling-Reportagen, Multimedia-Storytelling, Erklärformate, interaktive Interviews, Listicles, Scribbles, Realtime-Serien, animierte Grafiken,mobile Video, mobile Games und Audio-Slideshows. Neue journalistische Ausdrucksformen konfiguriert auf die Mikro-Lesesituationen der mobilen Welt , Multimedial und trotzdem minimalistisch. Wir haben uns auf starke Geschichten aus Wissenschaft,Technik, Medizin und Geschichte spezialisiert.

Daten und Fakten in kurzer und unterhaltsamer Form !

Wir stehen für unabhängigen Wissenschaftsjournalismus mit den Schwerpunkten Gesundheit, Medizin & Naturwissenschaften!

Wir recherchieren zu nationalen & internationalen, wissenschaftlichen & medizinischen, Themen von hoher Relevanz. Wir fragen nach und decken auch Missstände auf. Wir machen komplexe wissenschaftliche & medizinische Zusammenhänge begreifbar.
REDAKTION
„we love stories of all kind. We use storytelling to change the world. Stories come in all shapes and sizes. Our mission is to realise high quality documentaries, videos, games & mobile apps, which tell strong stories, which are well researched, which are well made, and which will entertain and inform the audience.“
Dipl. Biologe Volker Ide arbeitet als Medizin – & Wissenschaftsjournalist & VJ für den NDR Hamburg (VISITE, MARKT, Plietsch) sowie für Radio Bremen (Buten un Binnen); ZDF / ARTE – Wissenschaftssendung X:enius und dem SRF – Zürich, Medizinredaktion „PULS“.
AUSGEZEICHNET – mit dem „Prix Leonardo“ in Silber für den von der ARD ausgestrahlten Fernsehbeitrag„Stammzellen – neue Wunderwaffe der Medizin“ auf dem Filmfestival „Fondazione Medikinale International Parma“. Bei dem „Fondazione Medikinale“ handelt es sich um das bedeutendste Festival für Wissenschaftssendungen in Europa. Volker Ide´s Beitrag wurde im Auftrag des NDR produziert und in der ARD ausgestrahlt.
Dipl.Biologe Volker Ide
Science & Medicine Journalist & TV Reporter
“Aus meiner Sicht und aus meiner Erfahrung mit vielen Projekten, spielt es keine Rolle mit welchem Medium man arbeitet, solange man  kreativ ist und zielbewusst handelt. Es gibt viele neue technische Tools , die es ermöglichen, neue, spannende Wege zu gehen, auch ohne große “Manpower”. Wichtig dabei, sich nicht in den “technischen” Möglichkeiten zu verlieren. Bring das Projekt einfach in die Welt hinaus, lerne und wachse an den Aufgaben und möglichen Fehlern.”
TV BEITRÄGE & APPS & GAMES
Jäger der Vergangenheit!
Text Block    „Die Honigbienen, die heute diesen großen Wirtschaftsfaktor darstellen, die haben sich vor ungefähr dreißig neunundzwanzig Million Jahren entwickelt. Und der Bernstein zeigt uns die Vorfahren dieser Honigbienen. Und wir können dann über weitere fossile Lagerstätten rauskriegen, wie sich die Bienen weiterentwickelt haben, wo sie sich entwickelt haben und wohin sie gewandert sind. Und das ist auch deswegen wichtig, um die Verwandtschaftsgrade der heutigen Bienen besser zu verstehen. Zum Beispiel, um herauszufinden, dass gewissen Schädlinge einige Arten schädigen und andere nicht. E in fataler Fehler. Angelockt durch den süßen Duft des Harzes begeben sich die urzeitlichen Bienen in eine tödliche Falle. Der Harz erfasst sie und hält sie gefangen. Kein Entkommen. Langsam umschließt das klebrige Gefängnis das Insekt . Ein goldener Sarg der Millionen von Jahren überdauert. Und er ist diesen urzeitlichen Insekten auf der Spur. Ulrich Kotthoff, Geologe der Universität Hamburg. Über 3800 Fundstücke einer einmaligen Sammlung des Geologischen Instituts Hamburg forstet der Geologe durch, auf der Suche nach den urzeitlichen Bienen. Und er wird fündig. Eingeschlossen vor über 40 Millionen Jahren können diese Zeitzeugen Hinweise auf den Ursprung aller Bienen geben. Momentaufnahmen eines urzeitlichen Ökosystems „Ganz oft ist es so, dass die Tiere quasi dabei eingeschlossen werden,...
ARD: Lieferengpass bei Notfallmedikamenten!

Lieferengpass bei Notfallmedikamenten! für die ARD PlusMinus. Bericht: Volker Ide Kamera: Karin Kresel Schnitt: Andrea Müller – Rund 3,5 Prozent der deutschen Bevölkerung reagieren allergisch auf Bienen- oder Wespenstiche. – Allergiker sollten immer ein Notfallset dabeihaben, um bei einem Stich mit Antihistamin und Adrenalin einen allergischen Schock verhindern zu können. – Dieser Autoinjektor ist ausgerechnet zur Wespensaison ausverkauft, erst Mitte September soll er wieder lieferbar sein. – Dauerhafte Hilfe kann Allergikern eine Hyposensibilisierung bringen. Derzeit sind sie ganz besonders nervig: Kaum sitzt man draußen, sind die Wespen schon im Anflug – und sie sind sehr aggressiv. Durch die lange Wärmeperiode finden die Wespen genug Futter, um sich stark zu vermehren und überall Nester zu bauen. Und das werde wohl noch bis in den September anhalten, vermuten Experten. Wespen sind aber nicht nur nervig, sondern sie stechen auch oft zu – und dann kann es gefährlich werden. Immer wieder bekommen es die Notaufnahmen der Krankenhäuser in diesen Tagen mit Patienten zu tun, die allergisch auf das Wespengift reagieren. Je häufiger ein Mensch gestochen wird, desto höher ist das Allergierisiko. Rund 3,5 Prozent der deutschen Bevölkerung reagieren allergisch auf Bienen- oder Wespenstiche. Doch auch wenn man nicht allergisch ist, aber von mehreren…

die Reportage!

ARD – PANORAMA: Würmer, Viren und Bakterien – Verdreckte Endoskope in Arztpraxen Bericht von / Autoren:  Volker Ide Jetzt geht um eine effiziente Untersuchungsmethode, zum Beispiel zur Früherkennung von Magen- und Darmkrebs. Es geht um Endoskopie. Dabei wird eine Mini-Kamera in den Körper eingeführt, auch um zum Beispiel vor einer Operation die betroffenen Organe zu untersuchen – schon fast ein Routine-Eingriff, millionenfach durchgeführt. Diese Geräte liefern dann genaue Informationen über das Körperinnere. Aber ebendort hinterlassen sie oft auch Keime, die dann wiederum unheilbare Krankheiten auslösen können. Das ist wohl nur sehr wenigen Patienten klar, sehr wohl aber den behandelnden Ärzten, denn die sind dafür verantwortlich, dass die mit Schläuchen versehenen Geräte oft nicht richtig gereinigt werden. Darmspiegelung mit dem Endoskop – diese Untersuchungsmethode hat sich in den letzten Jahren durchgesetzt. Der Arzt kontrolliert mit dem aufwendig konstruierten Untersuchungsapparat die Darmwände. Auch Magenspiegelungen werden auf diese Weise durchgeführt. Jedes Jahr vier Millionen Endoskopien bundesweit. Das Risiko ist gering, sofern die Geräte in einem hygienisch einwandfreien Zustand sind. Doch jetzt sorgt diese Studie der Universität München für Aufregung. Untersucht wurden Endoskope, die bereits gereinigt und für die nächste Untersuchung aufbereitet waren. Das erschreckende Ergebnis: Rund 50 Prozent der Geräte waren trotz der…

Die Biene als Beute. Die Reportage!
Honey Bee Viruses At least 10 honey bee viruses have been reported to infect honey bees in the U.S., including Kashmir bee virus (KBV), acute bee paralysis virus (ABPV), sacbrood virus (SBV), black queen cell virus (BQCV) and deformed wing virus (DWV). Most honey bee viruses are single stranded RNA viruses and are very similar in size and shape, making them difficult to distinguish from each other using physical characteristics. Furthermore, with the exception of SBV (top) and DWV (bottom), most honey bee viruses do not cause noticeable symptoms, making it difficult to assess their importance. Vor einigen Jahren waren wir in Amerika, in der kleinen Stadt Beltsville zwischen Washington und Baltimore im Bienen-Forschungszentrum des US-Landwirtschaftsministeriums (Bee Research Laboratory: Beltsville, MD) gedreht. Damals gab es erhebliche Probleme mit den Bienenvölker, die von einem gefährlichen Parasiten befallen waren. (Distribution in the United States The small hive beetle has been found in 30 states, most of which are East of the Mississippi River, as of October 2001. Migratory beekeepers transport bee colonies from areas known to be infested with the small hive beetle and the probability that this pest is more widespread is very real due to the migratory pollination demands within...
Die Sender für die wir TV Beiträge realisieren!